Der Ausdruck Sozialstaat bezeichnet einen Staat, der mit seinem Agieren soziale Sicherheit und Gerechtigkeit bewirken will, damit sichergestellt wird, dass alle an Entwicklungen von Gesellschaft und Politik teilhaben. Zudem meint Sozialstaat sämtliche sozialen Einrichtungen, Steuerungsmaßnahmen und Normen, die der Milderung von Lebensrisiken und sozialen Folgewirkungen dienen. Der Staat verspricht, sicherzustelllen, dass innerhalb der Gesellschaft ein sozialer Ausgleich über Gesetze und öffentliche Verwaltung stattfindet. Der Sozialstaat wird dabei durch die Sozialpolitik entsprechend modelliert.

Der deutsche Sozialstaat

Das Prinzip des Sozialstaates ist in Deutschland zusammen mit dem Prinzip des Rechtsstaates, des Bundesstaates und der Demokratie Basis der deutschen Verfassungsordnung. Das Sozialstaatsprinzip zählt somit zu den Zielen der Bundesrepublik Deutschland und ist durch die Ewigkeitsgarantie langfristig geschützt. Das Prinzip zwingt die Legislative, Judikative und Administration, nach sozialen Aspekten zu agieren und passend Recht zu sprechen. Das Wirtschaftssystem Deutschlands trägt nun den Namen „Soziale Marktwirtschaft“, weil der Staat der Wirtschaft Vorgaben gibt, welche auf einen sozialen Ausgleich abzielen, wobei die Wirtschaft sich wiederum nach dem Markt richtet. Jene Marktanpassung ist dabei das Gegenteil der zentralen Planwirtschaft, wie sie in der Sowjetunion üblich war. Durch die sozialen Vorgaben sollen die Resultate einer reinen Marktwirtschaft, zu sehen im Kapitalismus, abgefedert oder sogar gänzlich blockiert werden.

Der Sozialstaat in der Krise

Das Wachstum der Wirtschaft ließ schließlich allmählich nach. Gewinne aus dem Markt wurden reinvestiert und vermehrt. Kapital wurde somit angehäuft. Die Globalisierung, demografische Entwicklungen sowie die Verschuldung des Staates und die wachsende Arbeitslosigkeit verursachten schließlich Probleme in der Wirtschaft. Daraufhin erklärten zahlreiche Industrieländer den Sozialstaat zur Quelle allen Übels. In der Folge wurden beispielsweise staatliche Leistungen teils reduziert. Im Bezug auf die schwedische Variante gibt es jedoch positive Stimmen: Dort sind Firmen auf dem Markt weniger geschützt als in Deutschland. Dafür besitzen jedoch die Individuen im schwedischen Sozialstaat eine höhere finanzielle Absicherung.