Berliner Mauerradweg

Der Berliner Mauerradweg bietet sich für alle an, die sich nicht nur sportlich betätigen, sondern sich gleichzeitig auf die Spuren der Deutschen Teilung begeben wollen. Der Berliner Mauerradweg verläuft entlang der Route der ehemaligen Grenze. Er ist insgesamt 160 km lang. Der Berliner Mauerradweg startet beim Potsdamer Platz in Berlin und führt in südöstlicher Richtung bis nach Potsdam. Von dort geht es über Pankow und Wedding wieder zurück in das Zentrum der Hauptstadt. Jedoch kann der Berliner Mauerradweg auch an jeder anderen Position an der Strecke begonnen werden.

Tipps zum Berliner Mauerradweg

Der Berliner Mauerradweg ist bis auf wenige unbefestigte Wege durchgehend asphaltiert und dadurch angenehm zu befahren. Auch sind keine größeren Steigungen zu überwinden, sodass das Radeln sehr leicht fällt und auch für ältere Fahrradfahrer sehr gut geeignet ist. Für kleine Kinder ist der Berliner Mauerradweg eher weniger geeignet, da vor allem in der Innenstadt mir sehr dichten Verkehr zu rechnen ist. Der Berliner Mauerradweg ist jedoch nicht nur zum Fahrradfahren geeignet, sondern auch zum Inline Skaten oder Joggen. Niemand muss alleine fahren, denn die breiten Wege bieten sich für ein gemeinsames Erlebnis in der Gruppe besonders gut an.

Im Internet finden sich einige Übersichtskarten zum Streckenverlauf. Am besten ist es wohl, eine einfache amtliche Landkarte oder ein gutes GPS-System für den Berliner Mauerradweg zu verwenden. Besonders im Frühling bei angenehmen milden Temperaturen bietet sich eine Rundfahrt an. Insbesondere Eltern mit älteren Kindern können sich auf die Spuren der Vergangenheit begeben und so ihren Kindern Geschichtsbewusstsein vermitteln. Je nach Belieben lässt sich die Rundfahrt auch verkürzen oder sich die Strecke an mehreren Tagen abfahren.

Die Highlights vom Berliner Mauerradweg

Die Highlights der Strecke sind u.a.:

  • Potsdamer Platz
  • Filmpark Babelsberg
  • Berliner Sehenswürdigkeiten (Brandenburger Tor, Gedenkstätte Topographie des Terrors, der Checkpoint Charlie, Regierungsviertel mit Reichstag und Kanzleramt, Straße Unter den Linden, Mauerpark)
  • Verlauf der ehemaligen Teilungslinie

Der Berliner Mauerradweg stellt eine ungewöhnliche Stadtrundfahrt dar, die sich auf Spuren der jüngeren deutschen Geschichte begibt. Warum also nicht einmal auf dem Berliner Mauerradweg Fahrrad fahren?