Zeitzeugen TV1989 wurde Zeitzeugen TV von Thomas Grimm gegründet und stellt bis heute Zeitzeugen aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Literatur vor die Kamera. Zeitzeugen TV hat vorrangig Filme für die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender wie ARD, rbb, MDR, FAB und ORB, aber auch für Spiegel TV produziert.

Thomas Grimm und seine Arbeit bei “Zeitzeugen TV”

Mit etwa 2000 Menschen hat Thomas Grimm bei seiner Arbeit für “Zeitzeugen TV” gesprochen. Als Zeitzeugen hat er u.a. Willy Brandt, Jürgen Kuczynski, Käthe Reichel und Stefan Heym interviewt. Wenn verstorbene Zeitzeugen nicht mehr persönlich befragt werden konnten, griff er bisher im Interview für “Zeitzeugen TV” auf Personen zurück, die in Beziehung zum Zeitzeugen standen. Seine Art zu interviewen nennt er lächelnd “Biografie total”, da er nicht nur die historisch ereignisreichsten Situationen im Leben eines Menschen, sondern den gesamten Lebenslauf des Zeitzeugen nachvollziehen möchte. Thomas Grimm hat, um “Zeitzeugen TV” einen Sendeplatz im deutschen Fernsehen zu sichern, den Sender “Fernsehen aus Berlin” (FAB) mitgegründet. Von 1990 bis 2004 hat er auf dem FAB jede Woche seine Zeitzeugeninterviews gesendet.

Das Biografieportal von “Zeitzeugen TV”

Die Zeitzeugenreihe hat sich parallel zur Filmarbeit bei “Zeitzeugen TV” entwickelt. Es wurden mehr als 3.000 Stunden Zeitzeugengespräche des 20. Jahrhunderts aufgenommen. Zeitzeugen TV BiografieportalDieses riesige Archiv mit über 1000 Interviews und Selbstaussagen, sowie Lesungen ist im Internet leicht erreichbar. Es ermöglicht besonders leicht das Recherchieren bestimmter Persönlichkeiten.

Ein Teil des Portals ist kostenlos nutzbar, jedoch muss für den größten Teil der Zeitzeugnisse bei “Zeitzeugen TV” eine Nutzungsgebühr bezahlt werden. Jeder Film ist für 1,5 Minuten unentgeltlich verfügbar. Für weitere Ausschnitte ist der Erwerb eines Zeitkontingents notwendig (3 Euro für 120 Minuten bis 89 Euro für 12-mal 120 Minuten, optional ein Pauschalbetrag). Vollständig kostenlos verfügbar sind bei “Zeitzeugen TV” zudem alle Videos im Livestream und sieben Filme im “Aktuellen Programm”, die regelmäßig aktualisiert werden.

Jeder Zeitzeuge wird anhand einer eigenen, audiovisuellen Biografie porträtiert. Features der Seite sind, dass sie Webplayer-, Lexikon-, Recherche- und Shopfunktion umfasst. Zur Recherche lässt sich mithilfe einer Volltextsuche, zusätzlich über ein Personenverzeichnis (“Personen von A-Z”) und ein Sachregister (“Themen von A-Z”), nach Zeitzeugen und Themen suchen.

Zeitzeugen TV wird in Zukunft hoffentlich weitere wertvolle Beiträge zum Thema Zeitzeugen der deutschen Geschichte und dem Biografieportal liefern.

 

Foto 1: http://heatherbuckley.co.uk von flickr
Foto 2: me’nthedogs von flickr