Es geschah vor 50 Jahren, dass Berlin durch die ErrichtungErrichtung der Berliner Mauer einer Mauer mitten in der Stadt und um sie herum (ca.160km) für lange Zeit geteilt wurde.

Mit den Worten: “Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten”Walter Ulbricht - Pressekonferenz vom 15. Juni 1961 hatte Walter Ulbricht in einer Pressekonferenz am 15.06.1961 diesen Schock für die Menschen vorbereitet. Zwei Monate später wurde dieses Menschenwerk -zu Beginn noch provisorische Stacheldrahtsperren- , dann ein tief gestaffeltes Sperrsystem aus Mauern, Streckmetallzäunen, Todesstreifen mit Wachtürmen und Panzersperren errichtet, welches Berlin nicht nur auf symbolhafte Weise zur Frontstadt des Kalten Krieges machte.

Schießbefehl an der Berliner Mauer

Am 13. August 2011 wird zu diesem Anlass eine Gedenkfeier stattfinden, die ab 10 Uhr in der Gedenkstätte Berliner Mauer beginnt. In der Kapelle der Versöhnung findet eine ökumenische Andacht statt, anschließend werden am Denkmal Kränze niedergelegt. Am Nachmittag des 13. August wird ein umfangreiches Programm auf dem gesamten Gelände der Gedenkstätte angeboten. Auf einer “Infomeile der Zeitgeschichte” können sich Besucher über die Arbeit von Opferverbänden, Grenzlandmuseen, Gedenk- und Erinnerungsstätten, sowie zahlreicher weiterer Initiativen und Einrichtungen informieren. Vom 11. bis 13. August findet ein Open-Air-Kino auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer statt.

Mit der 30-teiligen Reihe “Mauerjahre – Leben im geteilten Berlin” Berliner Mauer in den 1980er Jahrenberichtet der RBB über das denkwürdige Ereignis und seine Folgen.
Die Reihe läuft noch bis 11. August immer werktags, montags bis donnerstags um 22:15 Uhr (à  15 Minuten). In der Nacht vor dem 50. Jahrestag, am 12. August 2011, werden ab 23.00 Uhr alle Folgen wiederholt.

25 Jahre Berliner Mauer - Die Diktatur feiert sich

Am 07. Juli 2011 wird zu diesem Anlass im Edel Verlag das Buch “Mauerjahre – Leben im geteilten Berlin”  (ISBN: 9783841901040) der Herausgeber Dr. Jost-Arend Bösenberg und Dr. Johann-Friedrich Huffmann erscheinen. Das 256 Seiten starke Buch mit 300 Bildern ist dann für 24,95€ im Buchhandel erhältlich. Gefördert wurde das Projekt von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.Karte - Berliner Mauer

 

 

 

Die Bildrechte liegen bei Wikimedia Commons.