Paar-Biografie

Der traditionsreiche Frieling-Verlag in Berlin ermöglicht Autoren in seiner Reihe “Zeitzeugen beim Frieling-Verlag”, die eigene Autobiografie als wichtiges Zeitdokument und wertvolle Erinnerung in einem Buch festzuhalten.

Die Möglichkeit haben auch Hans und Helga Storck ergriffen, die auf ein langes, ereignisreiches Leben als Zeitzeugen des geteilten Deutschlands zurückblicken können. Ihre Biografie “Die Straße unseres Lebens – Augenblicke und Chancen zwischen Industriegesellschaft, Kirche und Familie” ist jetzt im Frieling-Verlag erschienen. Darin schildern beide, aus der jeweils eigenen Sicht, in einer wechselseitigen Rückschau auf ihr Leben die Erinnerungen eines engagierten Pfarrers und seiner vielseitig aktiven Ehefrau.

Hans Storck setzte sich an der Sozialakademie Friedewald, als Landessozialpfarrer in Kurhessen-Waldeck und als Leiter der evangelischen Akademie Loccum für die Mitbestimmung der Fabrikarbeiter sowie angemessene Arbeitsbedingungen in Industrie und Wirtschaft ein. Seine Frau Helga Storck unterstütze ihn dabei mit wachem Geist und hielt die Familie zusammen.
Besonders durch die wilden Erlebnisse als Superintendant im geteilten Berlin gewinnt diese Biografie ihre Bedeutung als einzigartiges Zeitzeugnis und spannende Lebensrückschau eines Paares im geteilten Deutschland.

Weitere Informationen über die Zeitzeugen-Reihe finden Sie auf der Homepage vom Frieling-Verlag Berlin. Dort können Sie die Biografie, sowie weitere Zeitzeugen-Literatur bestellen.